Meditation

 

Der Weg in unsere Mitte führt zu einem klaren Geist;

und damit in die Bewusstheit dessen, was in uns von Moment zu Moment geschieht.

 

 

Bei der Meditationspraxis geht es nicht darum,

dass wir zu etwas Besserem werden.

Es geht darum, uns damit anzufreunden,

wer wir JETZT sind.

 

Pema Chödrön 

 

Stressbewältigung und Veränderung durch Achtsamkeit und Meditation 

 

Nach einem Sturm ist das Wasser eines Sees trüb; und genauso verhält es sich mit einem Glas Wasser, in das wir einen Löffel Lehm einrühren. Das Wasser im Glas wird trüb und bleibt trüb, solange ich es bewege. Stelle ich das Glas ruhig an einen Platz, kann ich beobachten, wie der Lehm nach unten sinkt und das Wasser im Glas wieder klar wird; bis ich das Glas erneut bewege. 

 

So, wie mit dem Glas Wasser, in das ich Lehm fülle, trüben unsere ständigen Gedanken unser Bewusstsein. In der Hektik und im Stress unseres Alltag ist es eine Kunst geworden, sich zu entspannen und daraus neue Kraft zu schöpfen. Erst, wenn wir den ständigen Strom unserer Gedanken abstellen, erlangt unser Geist Klarheit.

 

Diese Klarheit und die damit verbundene innere Ruhe erlangen wir durch Meditation.

Das gemeinsame Meditieren berührt uns in unserem Inneren,

Der Meditationsweg unterstützt Dich in deiner persönlichen Entwicklung und Bewusstwerdung,

es ist ein Weg der Stille; ein Weg zu innerer Harmonie

 

 

Lässt Du dich ein auf diesen Weg, so unterstützt er dich ...

 

den Stress des Alltags hinter Dir zu lassen

wieder in Deine Mitte zu finden

Lebenskrisen mit Zuversicht zu überstehen

schwierige Gefühle  anzunehmen

und Ängste abzubauen 

 

 

 

An den einzelnen Abenden erhältst Du Methoden und Hintergrundinformationen,  mit denen Du Dich besser kennenlernen kannst und die Dir einen neuen Zugang zu Dir und der Welt ermöglichen.

 

Schau doch noch einmal vorbei:

 Für 2023 sind neue Meditationsangebote geplant