Zur Person

 

 

             

Inge Rohmann-Vater

vh., 2 Kinder, 2 Hunde :o)

 

Dipl. Sozial-Pädagogin, Betriebswirtin

NLP-Coach (anerkannt: DVNLP)

 

 Weiterbildung 

 

  • Shambhala Training, Shambhala-Zentrum,Köln
  • Achtsamkeitstraining bei Master Han Shan, Frankfurt
  • Einführung in den Zen-Buddhismus bei Dr. Reinhard Busmann, Haus am Weg, Bergisch Gladbach
  • 2-jährige Seminarreihe bei Ulli Olvedi (Akademie Aidenried a. Ammersee) - Die Energien des Lebens und des Sterbens nach Tarab Tulko Rinpoche)
  • Meditations- und Schweigeretreats (u.a. bei Andreas Lackmann, (Liw) Gabriele Calegari (Atemarbeit)
  • mbsr-Training nach Jon Kabat-Zinn (Praxis Holfelder / Kammlander, Köln)
  • Schamanismus-Seminare bei Eva Ulmer-Janes (Wien), Paul Uccusic (Foundation for Shamanic Studies, Europe, (Münster), Beate Ehlen, (Linz a. Rh.)
  • Silva-Mind-Control (nach José Silva)
  • verschiedene Entspannungstechniken (Edu-Kinesiologie, Autogenes Training / Aktive Meditation)
  • langjährige Psychosynthesearbeit bei Harald Reinhardt, Köln
  • personenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers entsprechend den Richtlinien der GwG, Köln
  • Mentaltraining für Kinder und Erwachsen

 

Fast 15 Jahre unterstützte ich in eigener Praxis Kinder mit Schulproblemen, Lernblockaden, Eltern in Erziehungsfragen und Menschen in Krisensituationen.

 

Viele Aus- und Weiterbildungen begleiten mich auf meinem Weg. Als ich selbst in eine Lebens-situation kam, die mich die Frage nach dem Sinn des Lebens neu formulieren ließ, konnte mir das bisher Gelernte nur bedingt weiter helfen.

 

Auf der Suche nach Antworten und Möglichkeiten, die mir gestellte Lebensaufgabe zu bewäl-tigen und Wege aus der Krise zu finden, wurde ich auf den Weg der Achtsamkeit und von dort aus zum Buddhismus geführt, der mich lehrte, das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten ... 

 

wir müssen bereit sein,

das Leben los zu lassen, das wir geplant haben,

um das Leben leben zu können, 

was auf uns wartet.

 

- E. M. Forster -